12.11.2003

12.11.2003

Mittwoch, 12.11.03 – Sieben Segler auf vier Mopeds. Durch das quirlige Dorf, an den traditionellen Werften entlang, durch den Dschungel, über steile Berge, am Strand entlang, unter den Nashornvögeln, beim holländischen Fort, bei den Trockenfischanlagen. Immer mit Helm auf, immer mit einem breiten Grinsen im Gesicht, der Tag ist unbeschreiblich und endet mit dem Verarzten einer gestürzten Japanerin (meine Jungs und Mädels waren aber unglaublicherweise nicht an dem Unfall beteiligt, sondern nur wohlorganisiert mit Verbandszeug und Salbe zur Stelle!) und mit Jacks grandiosem Abschiedsdinner im „Seaview“- Restaurant. Vorsichtshalber bleiben dann auch bei der Dhingi-Rücktour die Helme auf…


Zurück zum Törn: Von Singapur nach Phuket - Oktober 2003

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...