31.01.2004

Samstag, 31.01.04 – In den Morgenstunden reicht der Wind nicht mehr zum Segeln, zum Trost kommen beim Wachwechsel um 07.00 h wieder Delfine vorbei. Und um 11.00 h bringen sie auch wieder Wind mit! Unter Groß und Genua geht es gemütlich vorwärts, viel Zeit zum Lesen, Kochen und Erzählen. Den Sundowner gibt es zur Abwechslung auf dem Vorschiff, dann übernimmt der Halbmond die Beleuchtung und der Skipper mit der Gitarre die Beschallung.


Zurück zum Törn: Von Galle nach Male

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...