03.05.2004

Montag, 03.05.04 – Starkwindwarnung für die nächsten zwei Tage: meine Crew lässt mich am Steg zurück und besteigt den Bus nach Luxor. Die Kiwis (Neuseeländer) Bronnie, Jeff und Tony haben den gleichen Plan, da wird die Fahrt durch die Wüste nicht so langweilig. Taha, Wolfgangs Reiseleiter aus Luxor, hat schon die Zimmer reserviert, so wird keine Zeit vergeudet, sondern gleich mit dem Besichtigungsprogramm begonnen. Als erstes zum Sundowner in ein schönes Café direkt am Nil… und dann ganz ernsthaft in die grandiose Licht-und Tonschau in der Tempelstadt von Karnak. Die Stunde Dauergänsehaut darf man sich nicht entgehen lassen!


Zurück zum Törn: Von Hurghada nach Port Said

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...