13.07.2004

Dienstag, 13.07.04 – Dreizehnte sind ja hier weiterhin Glückstage: Der Wind kommt wieder aus dem Süden, der Gennaker wird wieder gesetzt. Aber als der Wind dann in der Straße von Samos schlagartig auf gute fünf Beaufort zulegt, da haben meine Jungs ganz gut zu tun, die Blase wieder zu bergen!
In Rauschefahrt geht es dann weiter bis nach Kusadasi, unter Abspielen der türkischen Nationalhymne kommt wieder die rote Gastlandsflagge mit dem Halbmond unter die Steuerbordsaling, und um 14.30 h liege ich in der Marina am letzten Liegeplatz für diesen Törn! 336 tolle Meilen seit Göcek, Grund genug für ein schönes Abschiedsessen für Ulrike, Bernd und WolfgangG!


Zurück zum Törn: Von Göcek nach Kusadasi

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...