11.09.2004

11.09.2004Samstag, 11.09.04 – Normaltouristenprogramm: Wanderung zum „Silbersee“, Fotos von den Klippen, Brotzeit im kleinen Restaurant zusammen mit Toni von „Tonis Supermarkt“. Das ist ein fünf Meter langes Bötchen, aus dem heraus Toni Obst, Gemüse, Eier, Wein und Käse verkauft. Gut, dass wir das alles brauchen!
Am Nachmittag segeln wir noch ein wenig nur so zum Spass und ohne wirklich Strecke zu machen zwischen den pittoresken Muschelkalkinseln hindurch. Hinter jedem Kap taucht ein noch schöneres Eckchen auf, wie von Geisterhand geschoben erscheinen Segel hinter Felsen, wo niemand eine Durchfahrt vermutet hätte, unglaublich! Und erst der Ankerplatz am Abend! Völlig abgeschieden, eingerahmt von weißen Felsen, und vom Hügel vor meinem Bug Aussicht über den ganzen Archipel aus über 200 Inseln im weichen Licht des Sonnenuntergangs…
Nach dem Abendessen gibt es Sternenkunde, in der Lichtleere der Inseln ist der Andromeda-Nebel mit bloßem Auge zu erkennen, unvorstellbare 2 Millionen Lichtjahre entfernt!!!


Zurück zum Törn: Von Portorož nach Portorož

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...