01.04.2005

01.04.2005Freitag, 01.04.05 – Hurra, ich schwimme wieder! Kein Aprilscherz!! Um 16.30 h setzt mich der
Kran der Marina in Lignano ins Wasser der Lagune. Ist das ein herrliches
Gefühl nach sechs Monaten an Land! Obwohl es an Land auch nicht schlecht
war, ich habe schließlich eine komplett renovierte Pantry, die
Kühlschränke sind neu, der Motor ist generalüberholt, mein Rumpf ist
poliert, die Toilettenpumpen sind ausgewechselt, ich bin neu verkabelt
und last but not least bin ich jetzt auch noch stolze Besitzerin eines
geruchsbelästigungsfreien Fäkalientanks. Ich bin quasi noch besser als
ich jemals war, Dieter hat viele kleine Wunder gewirkt, gegen die sich
Wolfgang nicht wehren konnte! Der Motorraum sieht jetzt aus wie ein
Operationssaal, das müsst ihr euch mal anschauen!! Schneeweiße
Schaltkästen und ein silbernes VW-Zeichen auf dem Zahnriemengehäuse
meines treuen Golf-Diesels!!!
Vielen Dank an alle treuen Leser, die sich zwischendurch nach meinem
Befinden erkundigt haben!
Mitten in der Nacht kommen Ursula (Skippers Mama) und Claudia (Skippers
Schwester) aus München angefahren und komplettieren den Weber-Clan mit
den Bordhunden Lipso und Ella, Claus Reissig spielt Chauffeur und freut
sich als erster und besonders willkommener Gast auf die ersten Meilen
mit mir.


Zurück zum Törn: Von Portoroz nach Korfu

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...