08.04.2005

Freitag, 08.04.05 – Der Zoll hatte gestern beim Einklarieren noch geöffnet, aber der
Hafenmeister ist erst heute morgen da. Wolfgang hat reichlich Zeit, die
neue Gesetzgebung mit ihm zu diskutieren, denn der arme Mann muss alle Personendaten in den Computer eintippen. Wolfgang kennt den Kapitän aus der Zeit, als er hier fast jeden Sonntag mit einer BR-Schein Ausbildungsmannschaft den Papierkram des Grenzübertritts erledigt hat, so unterhält man sich freundschaftlich und gelassen, zumal wir ja hier
keinen (neuerdings verbotenen!) Crewechsel in Kroatien geplant haben. Jedenfalls verdreht der Hafenmeister auch nur die Augen, das sind wir mal gespannt, wie lange die neue Regelung Bestand haben wird… Der Wind hat auf Südost gedreht, aber zwischen den vielen kleinen vorgelagerten Inseln zwischen Porec und Rovinj macht das Aufkreuzen
Spass, denn der Seegang ist nicht hoch. Vera hat meine Mannschaft mit hausgemachten Nudeln und eingefrorener
Sauce Bolognese versorgt, die Richard noch verfeinert, dafür lässt man gerne den Kneipenbummel aus, am gemütlichsten ist es ja sowieso hier unter Deck im Salon. Eine neue Bekanntschaft haben wir auch, Wolfgang von der „Golden Tilla” will auf die Azoren und lädt zum kleinen Sundowner auf dem Steg ein.


Zurück zum Törn: Von Portoroz nach Korfu

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...