12.05.2005

12.05.2005Donnerstag, 12.05.05 – Von Skiathos bis nach Skopelos sind es nur 20 Meilen, aber die sind wegen vieler kleiner Inselchen sehr reizvoll und abwechslungsreich. Skopelos hat deutlich weniger Tourismus als Skiathos, kaum ein Hotel stört das Grün der Berghänge. In der Bucht Agnontas gibt es nur ein paar kleine Tavernen, Michael fährt souverän das Anlegemanöver, dann geht es wieder zum Erkundungsspaziergang: In der Kneipe ganz rechts feiern zwei österreichische Crews lautstark Geburtstag (die Melodie von „Happy Birthday” ist als einzige aus den Gegröhle zu erkennen…), weshalb meine Mannschaft die Taverne am anderen Ende des Strandes auswählt und gemütlich mit den Wirtsleuten in der Küche speist. Draußen kühlt derweil ein Schauer die Luft (und hoffentlich auch die Österreicher!) etwas ab. Die Taverne hat übrigens eine Besonderheit: Es gibt in ihr keinen einzigen rechten Winkel! Keine Wand, kein Balken, keine Kühlschranktür, die nicht irgendwie schief ist! Die Krönung ist die schief hängende Uhr samt schief moniertem Zifferblatt sowie schief hängendem Pendel! Schief zur Erdanziehungskraft! Ehrlich!!! Selbst der Horizont ist schief!!!


Zurück zum Törn: Von Athen nach Saloniki

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...