15.05.2005

Sonntag, 15.05.05 – Heute setzt der Südwind schon morgens ein, unsere Chance, ein gutes Stück in Richtung Thessaloniki zu segeln! Nur eine Minute nach dem Ableger sind die Segel oben, unterwegs wird nach ca. 20 Meilen von Großsegel und Fock auf Passatbesegelung (Fock und Genua) gewechselt, und eine Minute vor dem Anleger wird der Motor erst wieder gestartet! Und da sind wir schon in Nea Michaniona, wieder als einzige Yacht, wieder zusammen mit den Fischern in einem schmucklosen, aber sicheren Hafen. Im Ort findet gerade eine pompöse Hochzeit in der großen Kirche statt, da hat meine Mannschaft ein wenig Kulturprogramm. Zusätzlich freut sich mein Team über das beste Abendessen (in der ersten Ouzeria von Backbord unten am Hafen!) und den besten Kaffee (elegant im Brühtopf serviert im Café „Orange”) des Törns.


Zurück zum Törn: Von Athen nach Saloniki

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...