03.06.2005

Freitag, 03.06.05 – Ein kleiner Umsteigefehler sorgt für die unfreiwillige, aber sehr schöne Besichtigung der asiatischen Küste Istanbuls, dann kommt noch ein Türkisches Bad dazwischen, weshalb so frisch geschrubbt und massiert und ermattet nur noch die Hagia Sophia besichtigt werden kann… Immerhin war diese Kirche in den Glanzzeiten von Byzanz mal der Mittelpunkt der Welt!
Maritimes Leben findet hier aber auch noch statt: Anne und Menno von der gegenüber liegenden SY „Triton” haben zum Sundowner geladen, sie haben außerdem Dianne und Nick, Freunde aus den USA, an Bord. Unsere Skipper kennen sich schon, seit wir letztes Jahr in Milos nebeneinander lagen.


Zurück zum Törn: Von Saloniki nach Istanbul

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...