07.06.2005

Dienstag, 07.06.05 – Heute gibt es gemischtes Programm: Die Istanbul-Tour meiner Crew beginnt an der Nordseite des Goldenen Horns, weil ich noch Seekarten für das Schwarze Meer brauche, und in der Nähe der Galata-Brücke gibt es ein paar Schiffsausrüster. Einmal in den Gassen unterwegs findet sich auch ein Hosenhändler, der Dieter in schniekes Leinen hüllt, denn in kurzer Hose kann er keine Moschee besuchen. Etwas kürzer müsste die Neuanschaffung allerdings auch sein, deshalb führt der Hosenhändler die drei Stadtbummler zum nächsten Schneider. Der hat natürlich prompt über zehn Jahre in London gelebt und bei den dortigen Nobelschneidern in der Savile-Row (oder wie die Straße heißt, ihr wisst schon, Elizabeths Hoflieferanten etc…) und ändert im Handumdrehen die Beinlänge der Hose auf Dieters Maße. Die Seekarte wird als nächstes besorgt, dann ist Zeit für ein Tässchen Tee, bevor es wieder zurück über die Galata-Brücke in Richtung Gewürzbasar, Straßenbasar und Großem Basar geht. Mit der höchstmodernen Straßenbahn dann weiter zum Topkapi-Palast, weil Dieter sich die Waffensammlung anschauen will, aber da ist heute leider geschlossen, schade. Aber der Tag ist auch so schon lang genug, Zeit für den Heimweg.
Eine Moschee wird übrigens nicht mehr besichtigt, aber die lange Hose ist auch so ein echter Hingucker!


Zurück zum Törn: Von Saloniki nach Istanbul

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...