20.08.2005

Samstag, 20.08.05 – Ein fast normaler Segeltag: Frühstück im Cockpit, Ablegemanöver, Segel setzen… aber dann macht eine Fledermaus Landeanflüge an der Baumnock, bis sie sich doch das obere Drittel der Rollgenua als Ruheplatz aussucht! Das hatte ich auch noch nie! Und vor allem nicht am helllichten Tag! Die Möwen flippen auch aus und attackieren den Köder an der Schleppangel, merkwürdige Szenen heute im Bordzoo!
Mangalia liegt nur 22 Meilen weiter südlich, ich bin die einzige Yacht in diesem großen Hafen – und deshalb natürlich sofort Touristenattraktion! Fast alle Passanten machen ein Foto von uns, Bettina weiß schon nicht mehr, wie sie sich setzen soll! Einerseits will man den Leuten ja nicht brüsk den Rücken zukehren, andererseits kann man aber auch nicht mit jedem ein Gespräch anfangen!
Am besten wechselt man die Seite und flaniert auch ein wenig, der Ort ist auf den zweiten Blick viel schöner, als der triste Hafen vermuten ließ!


Zurück zum Törn: Von Odessa nach Varna

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha wird geladen...