05.09.2005

Montag, 05.09.05 – Die Türkei fühlt sich von ihren Nachbarn am Schwarzen Meer offensichtlich nicht mehr bedroht: die alten Militäranlagen am Eingang zu dieser wichtigen Meerenge verfallen und werden als Picknickgelände genutzt, prima! Ansonsten gibt es eine byzantinische Ruine zu besichtigen – und ein schattiges Café auf halber Hanghöhe. Schöne Aussicht auf die anlandenden Fischer – und auf mich!
Gestern habe ich mich anlegetechnisch übrigens verschätzt: Mein motorloser Nachbar wird nämlich weggeschleppt, jetzt liege ich also direkt am Kai. Aber der wird ja wohl nicht auch noch ablegen!!!


Zurück zum Törn: Von Varna nach Istanbul

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...