17.09.2005

Samstag, 17.09.05 – Irgendwann muss man Istanbul aber verlassen, wenn man noch nach Izmir segeln will! Nach der Schiffs- und Sicherheitseinweisung darf ich mich endlich auch mal wieder bewegen! Leinen los, raus in die Bucht, und unter Großsegel und Fock nach Süden! Auf Sivriada, der westlichsten der Prinzeninseln gibt es eine kleinen Hafen, obwohl die Insel heutzutage unbewohnt ist, keine Prinzen mehr, schade! Ein paar einheimische Yachten nutzen das schöne Wochenendwetter auch, aber ansonsten herrscht Ruhe und Frieden nach der Hektik der Millionenstadt. Der Skipper packt die Gitarre aus, Juan singt La Bamba, Buchtromantik…


Zurück zum Törn: Von Istanbul nach Izmir

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...