22.09.2005

Donnerstag, 22.09.05 – Uschi, Steffi, Martin und Juan fahren nach Troja und besichtigen die riesigen Ausgrabungsfelder und das fast originale Trojanische Pferd, ein zweites, nämlich das aus dem Film, steht übrigens direkt hier am Hafen, da habe ich auch mal was zu gucken. Wolfgang wählt den Besuch der Gallipoli-Schlachtfelder und schließt sich einer geführten Tour mit lauter Aussies und Kiwis an, die hier im ersten Weltkrieg tausende junger Leute verloren haben, aber wenigstens den Grundstein für die Unabhängigkeit ihrer Heimatländer legten.
Uschi und Juan schaffen nach Troja noch eine Blitkompakttour an den wichtigsten Ehrenmalen vorbei und stellen damit für heute den Geschichtsunterrichtsrekord auf.


Zurück zum Törn: Von Istanbul nach Izmir

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...