29.09.2005

Donnerstag, 29.09.05 – Wolfgang reduziert die Schiffs- und Sicherheitseinweisung heute ausnahmsweise auf das Nötigste und holt den Rest erst nach dem Ablegemanöver nach, während Uschi mich gen Nordwesten steuert (Uschi kennt die Schiffs- und Sicherheitseinweisung ja ohnehin schon auswendig!). Der Grund: Wenn der Meltemi hier am Nachmittag kräftige Wellen in der Bucht aufwirft, dann ist man besser schon mal ein paar Meilen weit draußen, morgens ist es ja meistens ruhig! Im Schutz einiger Inseln macht das Aufkreuzen später sogar Beate Freude, obwohl sie sich erst an die Schräglage gewöhnen muss! Aber dann ist sie kaum noch von meinem Steuerrad wegzubekommen!
Am Abend fällt der Anker in der gleichen Bucht vor Eskifoca wie vorgestern – und es ist immer noch genauso schön hier!


Zurück zum Törn: Von Izmir nach Kusadasi

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...