15.10.2005

Samstag, 15.10.05 – Morgens bläst der Wind recht kräftig, deshalb wird das Großsegel gerefft und die kleine Fock angeschlagen. In Sausefahrt geht es dann rüber nach Lipso, und weil in der schönen Südbucht kräftige Fallböen und schlechter Ankergrund das Liegen leider unmöglich machen, werde ich doch in den kleinen Stadthafen verholt. Ist alles ganz schön groß geworden, seit Anno 1993 mein langjähriger Bordhund Lipso an Bord der „Oddyssea” kroch und sich meinem Skipper zum Geburtstagsgeschenk machte! Herzlichste Grüße nach Warstein, wo er seine Rente kriegt!
In einer Ouzeria bekommt man in Griechenland zu jeder Runde Ouzo ein paar Snacks gereicht, in diesem Falle Sardellen und Oktopus, außerdem etwas Salat und Brot! Wenn man so ein paar Runden „isst”, dann ist das auch ’ne Mahlzeit! Guten Appetit, bzw Prost, bzw. Jamas, wie die Griechen sagen…


Zurück zum Törn: Von Kusadasi nach Bodrum

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...