09.05.2006

Dienstag, 09.05.06 – Da nach einem einsam verbummelten Vormittag ein Gummiboot und eine andre Yacht einlaufen, erklärt meine Crew die Bucht für geschlossen, und zwar wegen Überfüllung…
An den Ruinen der Heiligtümer auf Delos vorbei, dann noch ein paar Meilen nach Nordosten, und dann liege ich im neuen Yachthafen vom Mykonos. Der neue Hafen ist ein wunderbares Beispiel griechischer Ruinenbaukunst, da gerade ein Megabetriebsausflug mit 79 Charteryachten einläuft, darf sich meine Mannschaft die beiden Duschen mit ca. 400 anderen Duschern teilen. Wolfgang versucht es erst gar nicht…
Mykonos hat sich ansonsten aber nicht verändert: die malerischen Gassen laden zum Bummeln, alles ist wohlhabender, aber oft auch schöner geworden. Und man findet weiterhin verschwiegene Eckchen im Labyrinth der Altstadt.


Zurück zum Törn: Von Kusadasi nach Athen

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...