10.07.2006

Montag, 10.07.06 – Eine Million Menschen haben hier während der Glanzzeit im vierten Jahrhundert vor Christus gewohnt. 32 Kilometer Stadtmauer. Die Athener Invasionsflotte wurde im Hafen versenkt und die Besatzungen in die Steinbrüche verschleppt. Selbst dem mächtigen Karthago wurde widerstanden. Platon lehrte hier, Archimedes auch, die Stadt war unter dem Tyrannen Dionysios Zentrum von Kunst und Wissenschaft für den kompletten Mittelmeerraum. Seitdem haben frühe Christen, Römer, Staufer, Normannen, Sarazenen, Briten, Deutsche etc. Spuren in der Stadt hinterlassen, die nebenbei auch noch Wallfahrtsort für die wundertätige „Madonna der Tränen” ist. Dementsprechend ist das Besichtigungsprogramm Anno 2006 mal wieder tagesfüllend und logbuchsprengend.
Und irgendwie schafft es meine Crew dann immer noch, am Abend eine kleine Kneipe mit lokaler Küche und Jazzmusik zu finden.


Zurück zum Törn: Von Catania nach Catania

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...