19.07.2006

Mittwoch, 19.07.06 – Claudia und Harald bleiben an Bord bzw. erkunden Salerno, das lohnt sich. Eine riesige Uferpromenade und die schöne Altstadt um den Dom herum verlocken zum Bummeln. Rosi und Wolfgang setzen sich in den Zwei-Stunden-Bummelbus nach Pompeji und schlendern mit einem Führer durch die Gassen und Straßen der im Jahre 79 v.Chr. vom Vesuv zugeschütteten Stadt. Unbeschreiblich, ich mache den Versuch erst gar nicht. Dazu noch die barocke Wallfahrtskirche und die Erkenntnis, dass es zurück mit dem Zug nur 20 Minuten dauert.
Später am Abend stößt Peter Drabek (auch aus München) zur Mannschaft, Willkommen an Bord!
(Die netten Clubmitglieder der Lega Navale haben übrigens wirklich ein Einsehen und lassen mich noch eine Nacht am Steg liegen, mille gracie!)


Zurück zum Törn: Von Catania nach Rom

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...