21.09.2006

Donnerstag, 21.09.06 – Heute aber gleich richtig!
Mit dem Leihwagen wird der ganze Norden Mallorcas abgeklappert, und weil ich ja mal wieder nicht mit durfte, folgt her nur die Liste der Highlights auf der laut Reiseführer „Route für Schwindelfreie”: Zuerst über eine abenteuerliche Straße hinaus zum Kap Formentor, dann über eine abenteuerliche Straße in die Altstadt von Pollensa, dann über eine noch abenteuerlichere Straße zum Kloster Lluc, dann über die abenteuerlichste aller Straßen (samt dutzender Serpentinen, einer Einbahnschlucht und dem Krawattenknoten, einer echten 360-Grad-Kurve!) hinunter nach Cala Sa Calobra und dann über eine normal abenteuerliche Straße hierher zurück. Der abschließende Bummel zu Fuß durch die mittelalterlichen Gassen Alcudias ist dann pure Erholung für Fahrer, Beifahrer und Mitfahrer…


Zurück zum Törn: Von Palma d. M. nach Palma d. M.

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...