20.10.2006

Freitag, 20.10.06 – Einen Schauer lassen wir noch vorbeiziehen, dann stecke ich meine Nase mal wieder in das Mittelmeer. Weil niemand Ölzeug anzieht, regnet es natürlich trotzdem kurz. Der Wind ist weiterhin kräftig, dazu passen ein Reff im Großsegel und die kleine Fock. Mehr als ein zünftiges Einsegeln wird aber heute nicht veranstaltet, Welle und Strom stehen gegen uns und sorgen so für schlechte Wendewinkel beim Aufkreuzen. Macht nichts, der nächste Hafen ist an dieser Küste ja nie weit entfernt, in diesem Falle ist das Fuengirola. Hinter dem Yachthafen verbirgt sich ein lebhaftes Städtchen, aber weil abends noch mal Schauer aufziehen und natürlich, weil Klaus Datteln im Speckmantel und danach Cordon Bleu zaubert, hat sowieso niemand Lust auf einen ausgedehnten Landgang.


Zurück zum Törn: Von Malaga nach Las Palmas

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...