21.10.2006

Samstag, 21.10.06 – Das Wetter passt wieder prima: Weil alle Ölzeug anziehen regnet es natürlich nicht, Sonnenschein ab 11.30 h, nur ein paar skurrile Wolkenwellen, eine gute Brise zum Segeln und am Ufer Marbella mit all den Schönen und Reichen, die jetzt sehnsuchtsvoll auf Meer schauen und sich denken: „Mit so einem kleinen, ungebundenen Segelboot möchte ich auch mal unterwegs sein!”
Das Tagesziel nach 28 schönen Meilen, die Marina Puerto Jose Banus, ist dementsprechend ein eleganter Parkplatz für etwas größere Yachten und etwas teurere Autos. Na gut, für sehr große Yachten und sehr teure Autos…da es macht meiner Crew nach dem Schaufensterbummel natürlich schon Spaß, „reich” zu spielen und unter neidvollen Blicken der Passanten zwischen den Luxuslimousinen die Magnetkarte zu zücken und elegant das elektronisch gesicherte Tor zum Steg aufgleiten zu lassen. Der wahre Luxus ist es, die Freiheit der Meere zu genießen.


Zurück zum Törn: Von Malaga nach Las Palmas

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...