06.11.2006

06.11.2006Montag, 06.11.06 – Sooo viele Ankerplätze gibt es auf den Kanaren leider nicht, deshalb wird das Anker-auf-Manöver so lange hinausgezögert, wie es eben geht. Und dann wird gleich der nächste Ankerplatz angesteuert, hinter der Isla de Lobos, vor der Nordküste Fuerteventuras. Diese Spielzeugminivulkaninsel muss man ein wenig erwandern, also wird Higgins, mein Beiboot, nach der langen Überfahrt aus der Backkiste befreit und aufgepumpt und chauffiert mein Expeditionsteam an Land. Hoch hinauf auf den Vulkan, quer über das Möwenbrutgebiet, an den Salzmarschen entlang und zurück durch das fast komplett verlassene Dorf hinter der kleinen Mole. Fast hätte Higgins mein Expeditionsteam dann gar nicht zurück hierher an Bord chauffieren können, denn die Ebbe hat aus der Bucht mit dem Strand, wo er wartet, eine geschlossene Lagune gemacht, die nur noch für ein paar Minuten eine Lücke in der Barre aufweist! Aber eben nur fast…


Zurück zum Törn: Von Las Palmas nach Las Palmas

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...