12.12.2006

12.12.2006Dienstag, 12.12.06 – Nachts bringen ein paar Schauer noch mal kräftige Böen, aber der Tag wird sonnig, flautig und heiß. Der Blister sorgt für schlappe drei bis vier Knoten Fahrt, beschattet dabei aber leider das Solarpaneel, so dass zum ersten Mal seit Las Palmas der Motor für eine Stunde laufen muss, um die Batterien für die Nacht aufzuladen. Bisher sind wir komplett ohne Zusatzstrom ausgekommen, ohne jemals auf Positionslichter, Funkgerät oder gar die Kühlschränke zu verzichten!
Das Leben an Bord ist durch den nachlassenden Wind eher gemütlicher geworden, das Foto zeigt Hella und Klaus bei Frühstücksvorbereitungen, frisches Brot haben wir immer jeden zweiten Tag, und frisches Gemüse gibt es auch noch, heute für einen großen, kühlen Reissalat.


Zurück zum Törn: Von Las Palmas nach St. Lucia

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...