19.03.2007

Montag, 19.03.07 – Je näher ich Kuba komme, um so schöner wird das Wetter, unter Land ist das Wasser dann fast völlig seegangsfrei. Aber nicht fischfrei: 107 cm Mahi Mahi bleiben an der Mörderangel hängen, das war einer von Daniels Sternschnuppenwünschen, weil er sonst immer Thunfisch an der Angel hatte!
In Santiago komme ich zwar schon um 16.40 h an, aber das ist zu spät für Zoll und Immigration, nur Arzt und Veterinär kontrollieren mich heute noch und ermöglichen meiner Crew so wenigstens den Landgang innerhalb der Marina, die Sitten hier sind hart, aber fair. Claudia und Lino freuen sich über ein großes Mahi-Mahi Filet, so gibt es heute auf beiden Schiffen Kuba-Willkommensdinner an Bord, wegen doch großer Müdigkeit hätte wohl ohnehin niemand mehr wirklich Lust auf einen Stadtbummel gehabt.


Zurück zum Törn: Von Dom. Rep. nach Santiago/Kuba

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...