31.07.2007

Dienstag, 31.07.07 – Eigentlich ist es mal wieder zu schön, um abzulegen. Aber nördlich sieht es noch schöner aus! Hunderte von Inseln, südlich von Stonington, das müsst ihr mal auf google earth anschauen! So um Mittag herum ist es am allerschönsten, auch wenn die Insel, die zufälligerweise querab liegt, Devil Island heißt. Eine Festmacheboje in einer kleinen Bucht lädt zum Stopp ein, ein großer Salat ist schnell gezaubert und vertilgt, erst als ein großer Schoner majestätisch an mir vorüberzieht, juckt es die Crew in den Fingern, die Segel zu setzen. Die leichte Brise reicht genau für den Blister, und so holen wir den alten, aber eleganten Küstensegler ein: Fototermin auf Gegenseitigkeit.
Mount Desert Island bildet den größten Teil des Acadia National Parks, im North East Harbor legt mich Rosi an einen kleinen Schwimmsteg. Die Hafenmeisterin überreicht Busfahrplan und Wanderkarte, schätzungsweise habe ich einen Tag Pause!


Zurück zum Törn: Von Portland nach Portland

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...