14.11.2007

14.11.2007

Mittwoch, 14.11.07 – Um 09.30 h erwischt mich der erste richtige Regenschauer der Tropensaison. Den Wendekreis haben wir zwar noch nicht ganz überschritten, aber das Wetter ist schon karibisch: Und da steckt nun mal die ein oder andere Dusche drin! Macht nichts, gibt schöne Regenbogen, guten Segelwind und ein sauberes Deck. Später am Nachmittag ziehen zwei weitere Schauer durch, einer vor – und einer hinter mir. Und was viel interessanter ist: Beide Schauer ziehen ordentlich über die Highwaybrücken von Ost nach West! Hinter der so frisch gewaschenen Jensen Road Bridge ankern wir dann auch, die abziehenden Wolken sorgen noch für einen farbenprächtigen Sonnenuntergang.


Zurück zum Törn: Von Charleston nach Fort Lauderdale

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...