15.02.2008

Freitag, 15.02.08 – Um noch möglichst viel von dem Nordwind mitzubekommen, klingelt um 03.45 h der Wecker. Die Stunden bis zum Sonnenaufgang sind wunderbar: Halber Wind unter den hohen Bergen entlang, Sterne ohne Ende, dann ein wunderbunter Sonnenaufgang und ab den späten Morgenstunden eine schöne Kreuz gegen den thermischen Südost. Da darf ich dann mal wieder zeigen, was eine alte Dame noch so an Wendewinkeln hinbekommt, selbst Wolfgang unterschätzt mich. Um 14.00 h sause ich durch die Riffpassage hinter die Halbinsel Jagua, darf dort eine Rille durch den Schlick ziehen, ohne die man einfach nicht in die kleine Marina kommt, die unser Ziel ist.
Da darf ich mich längsseits vor die Kneipe legen, das freut die Crew! Frisch geduscht brechen meine Abenteurer dann nach Trinidad auf. Weltkulturerbe bestaunen, kenne ich schon… Mojitos schlürfen und Salsa tanzen, so wird das wohl wieder enden!


Zurück zum Törn: Von Isla de la Juventud nach Montego Bay

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...