12.04.2008

Samstag, 12.04.08 – Ich bekomme einen Viertanker! Ein schöner Danforth, halb begraben im Sand, aber prima in Schuss, Hans-Jürgen und Wolfgang bergen das gute Stück, ich freu mich.
Und segeln darf ich auch noch ein paar Meilen, bis hinter Dog Island. Da hat zwar gerade ein Touristenboot fast fünfzig Leute ausgespuckt, aber die sind am Abend alle wieder weg. Direkt neben mir liegt ein altes Wrack im flachen Wasser, traumhaft mit Korallen bewachsen und wie alle Wracks ein tolles Versteck für alle möglichen Fische. Die Insel selbst ist mal wieder soooo klein, dass man drumherumschnorcheln kann. Das Riff ist Weltklasse, überbordend mit Fischen und Korallen, Schwämmen und Anemonen, unbeschreiblich.


Zurück zum Törn: Von Panama nach Panama

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...