30.05.2008

Freitag, 30.05.08 – Wir haben ausnahmsweise auch einen Schaden zu melden! Der Antriebsriemen vom Autopiloten ist gerissen, und Wolfgang sucht verzweifelt den Ersatzriemen. Was Wolfgang noch nicht weiß: Den Ersatz habe ich Dieter in Panama in die Tasche geschmuggelt, damit die Crew nicht zu faul wird! Ich will nämlich ab heute etwas sportlicher gesegelt werden, damit ich am Sonntag im Hellen in Fatu Hiva ankomme! Und handgesteuert bin ich nun mal etwas schneller unterwegs als mit Gustavs Hilfe! Logischerweise lege ich mit 156 Meilen exakt das gleiche Etmal hin wie gestern – 6,5 Knoten im Durchschnitt. Der Coutdown läuft…
„Sleipnir” meldet das Leck als provisorisch abgedichtet, Daumen drücken!


Zurück zum Törn: Von Galapagos nach Hiva Oa/Marquesas

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...