29.06.2008

Sonntag, 29.06.08 – Es regnet vor und nach dem Frühstück. Aber nicht während. Dann doch wieder während das Ankeraufholens – und dann den Rest des Tages wieder nicht. Aber der Regen hat Wind gebracht, ein kleines Stückchen Rollgenua reicht für meine Reisegeschwindigkeit von knapp sechs Knoten und schaukelt mich wieder auf dem Pazifik nach Westen. Christian werkelt heldenhaft in der Küche, übergibt den Herd aber dann doch an Wolfgang und sich selbst dann über die Reling. Danach hat er aber wieder guten Appetit!
Monika und Wolfgang haben den meisten Spaß am Seegang, der Rest der Mannschaft genießt eher angespannt. Ich find’s natürlich herrlich, mal galoppieren zu dürfen!


Zurück zum Törn: Von Hiva Oa nach Tahiti

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...