10.07.2008

Donnerstag, 10.07.08 – Rosi und Stephan (die beiden nutzen mich in der Freiwoche als Früstückspension!) machen sich nach dem Frühstück auf den Weg zu ihrem Touristenprogramm, durch das Heiva-Festival ist ja überall was los.
Christian und Wolfgang schreiben mal eine Arbeitsliste, was in der Woche so alles erledigt werden soll. Ölwechsel, Abdichten des Außenbordmotors, der irgendwo leckt, Renovierung der Relingsnetze, Dieselfilterwechsel etc. Bevor die Arbeit so richtig anfängt, hört sie aber schon wieder auf, weil Jill und Ruth, meine beiden britischen Linehandlerinnen aus dem Panamakanal, mit ihrer „Tuppeny” angekommen sind. Reichlich Abenteuergeschichten im Cockpit…
Andreas von der „Otis” ist ein neuer Freund, außerdem ist die „Cosi fan due” da. „Cosi”- Andreas hat Begleitung, Co-Skipper Hanne ist für ein paar Wochen angereist. Die beiden laden Christian und meinen Skipper zu einem formidablen Abendessen ein. Zum Absacker kommen Ruth und Gill noch dazu, und wer jemals in die vergnügliche Situation kommen sollte, mit dieser Konstellation einen Abend voller Gelächter zu verbringen, der wird verstehen können, dass Christian sich an Teile des Heimwegs nur noch blass erinnern kann…


Zurück zum Törn: Von Tahiti nach Tahiti

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...