11.09.2008

11.09.2008

Donnerstag, 11.09.08 – Schon im Pass zur nächsten Insel kommen die ersten beiden Buckelwale herangeschwommen, ganz nah, ganz laut atmend, unbeschreiblich. Und vor meinem nächsten Ankerplatz, hinter dem Miniinselchen Limu säugt gerade eine Walmutter ihr Junges, anscheinend im Kopfstand, gibt es das? Ein Walexperte bitte!
Um Limu kann man in einer guten halben Stunde einmal herumwandern. Also gut, man könnte in zehn Minuten einmal herum wandern, aber meine Mannschaft braucht Zeit zum Muscheln sammeln, zum Fotos machen, zum Fische gucken, zum Hai gucken – zum Insel-Erobern. Barbaras Einsiedlerkrebs „Hugo” gewinnt das traditionelle Einsamer-Strand-Einsiedlerkrebsrennen, herzlichen Glückwunsch!
Die ISS zieht nach Sonnenuntergang am Mond vorbei, die Jungs da oben haben nach mir wahrscheinlich den zweiteinsamsten Platz auf diesem Planeten.


Zurück zum Törn: Von Tonga nach Tonga

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...