05.10.2009

Montag, 05.10.09 – Adis Mannschaft bringt wie versprochen 120 Liter Trinkwasser, danach bin ich wieder unterwegs. Ein Schleppverband macht es uns einfach, im Fluss zu navigieren, denn wo der lang fährt, da reicht die Tiefe sicher auch für mich. Also einfach hinterher. Ab den Flachs vor Kap Pengujan bin ich dann wieder alleine, ein Gewitter über Borneo bleibt, wo es ist, über mir vertreibt eine leichte Brise aus Süd die Wolken und macht Platz für einen fast noch vollen Mond. Wolfgang bäckt frisches Brot, da ist das Überleben ja weiterhin gesichert.


Zurück zum Törn: Von Bali nach Singapur

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...