28.01.2010

Donnerstag, 28.01.10 – Um einen Umweg über Ah Chalong zu ersparen, fährt meine komplette Mannschaft im Leihwagen zu Hafenmeister, Zoll und Einwanderungsbehörden. Der Papierkram ist schnell erledigt, da bleibt vor dem Bunkern noch Zeit für einen Tempelbesuch. 2000 Chinakracher landen als Opfergabe im Knallofen, da sollte ja nichts mehr schief gehen!
Der Nachmittag ist dann für den Großeinkauf reserviert, und am Abend reicht die Energie wieder nur für eine kühle Runde im Marina-Pool.


Zurück zum Törn: Von Phuket nach Phuket - Februar 2010

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...