Dienstag, 13.04.10

Dienstag, 13.04.10 Ab und zu erscheint mal ein Frachter auf dem AIS, eine große Delfinschule begleitet uns für ein Stündchen und führt Doppelsalti und Fünffachschrauben vor, Bernhard schnippelt den nächsten großen, gemischten Salat, morgens wird das Sonnensegel auf- und abends wieder abgebaut, also alles bestens – und wahrscheinlich für die meisten von euch gut vorstellbar. Nachmittags brist es ordentlich auf, ich bekomme die kleine Fock anstelle der Genua 2 auf das Vorschiff und erst ein dann zwei Reffs ins Groß.
Nachts ist dann alles anders, Wolfgang hat die erste Wache, also von 20.00 h bis Mitternacht, bis das Kreuz des Südens genau senkrecht steht. Meistens bekommt er die abendlichen Schauer ab und übergibt dann sternenklaren Himmel an Bernhard.


Zurück zum Törn: Von Sri Lanka zu den Malediven April 2010

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...