Donnerstag, 15.04.10

Donnerstag, 15.04.10 Der Skipper wird vor Ablauf seiner Freiwache mit „Land in Sicht!“ geweckt – und da ist das Nord-Male-Atoll auch wirklich schon ganz schön nah. Die Atolle der Malediven bestehen aus einem Kreis aus Korallenriffen und kleinen Inseln, und nördlich vom Inselchen Asdhoo gibt es einen tiefen Pass in die Lagune. Einmal drinnen ist die Dünung des Indiks wie weggezaubert, ein paar Meilen weiter südlich hat dann der Club Med eine Ankerplatz vor der Haustür. Leider soll das Betreten des Clubgeländes 118 US$ pro Kopf kosten, das empfindet meine Crew trotz des eigentlich nach489 Meilen wohlverdienten Willkommensdinners als zu teuer. Nebenan gibt es aber auch ein kleines Einheimischendorf – und im kleinen Restaurant direkt an der Hafenpromenade kostet das Abendessen dann auch nur 20 US$. Für alle drei zusammen!


Zurück zum Törn: Von Sri Lanka zu den Malediven April 2010

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...