Montag, 28.06.10

Montag, 28.06.10 Eine englische Familie hat Schwierigkeiten mit dem Außenborder ihres Charterkat-Beibootes und Wolfgang rückt mit Higgins zur Rettung aus. Ohne Paddel driften die Tommies nämlich hilflos zwischen den Korallen umher, und England hat Hilfe, Trost und Zuspruch ja zur Zeit bitter nötig.
Danach locken uns zwei Delfine aus der Bucht, und eine gute Stunde später bin ich schon am nächsten Ankerplatz. Das schönste zum Schluss: Anse Jasmin gehört nur uns, unzugänglich von der Landseite her, weißer Strand und wieder wunderschöne Granitformationen drumherum – und unter Wasser das pralle Leben.
Am Abend stört kein Streulicht den Sternenhimmel, und mit etwas Glück könnt ihr auch in Deutschland die Venus, darüber Mars und dann Saturn in einer seltenen Kombination aufgereiht unter dem Löwen bestaunen.


Zurück zum Törn: Seychellen im Juni 2010

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...