Dienstag, 24.08.10

Dienstag, 24.08.10 Und jetzt weiß ich es: Das Lee beginnt für mich auf 10°28’ S, 046°01’ E. Nach und nach wird meine Segelfläche größer, die Rollgenua ersetzt die kleine Fock, das Groß bekommt ein Reff weniger. Der Südäquatorialstrom läuft mit und schiebt mit zwei Knoten, und manchmal muss der Motor mithelfen. Trotzdem sind alle froh, dass das Bordleben nun deutlich geruhsamer wird.


Zurück zum Törn: Von den Seychellen nach Madagaskar

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...