Dienstag, 19.10.10

Dienstag, 19.10.10 Die letzten fünf Meilen von knapp 150 muss ich motoren, denn am Nachmittag, als der Wind wie immer zulegt, sitzt meine Crew schon im Taxi zum Lemuria-Land. Dieser kleine Zoo-Park mitten in einer  alten Ylang-Ylang-Plantage zeigt noch einmal einen Querschnitt durch Madagaskars so spezielle Flora und Fauna. Fast alle Lemuren-Arten, also auch die winzigen, nachtaktiven, viele verschiedene Chamäleons, die seltenen Radiata-Schildkröten, Krokodile, ein Trockengarten mit kleinen Baobabs und Napoleon kann man hier besichtigen. Wobei Napoleon und seine Gattin Josephine tatsächlich als einzige nicht aus Madagaskar kommen, sondern von den Seychellen. Seine Majestät genießt das Exil aber sichtlich und lässt sich am 200 Jahre alten Hals kraulen.

Chrissi hat sich beim Schnorcheln eine ordentliche Erkältung eingefangen und verpasst das erste Abschiedsdinner.


Zurück zum Törn: Madagaskar im Oktober 2010

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...