Donnerstag, 07.10.10

Donnerstag, 07.10.10 Wolfgang kann ja prima selektiv hören, gestern hat er überhört, dass Christian, Christian Meißner (für diesen Törn „Chrissi“)  und Ulrike (Uli) Brauhardt-Sommer heute schon um 06.30 h landen. Und demnach schon mit einem Speedboot angefahren kommen, als mein Skipper noch in der Koje liegt. Er freut sich aber trotzdem, besonders natürlich über Christian!

Wegen der frühen Ankunft kann noch prima der Großeinkauf erledigt werden, Sergio hilft wieder mit, auf dem Markt wird gefeilscht und gehandelt, mittags ist schon alles verstaut und nach der Schiffs- und Sicherheitseinweisung segeln wir noch die fünf Meilen bis nach Tanekely. Chrissi war  als einziger noch nie an Bord und fragt, als die Angelleine über das Heck gefiert wird, wie lange es denn nun dauern wird, bis ein Fisch beißt. „Eine Minute bis fünf Stunden!“ antwortet Christian, wird aber gleich bei der Lüge ertappt, denn es dauert nur dreißig Sekunden, bis 1,0 m/5 kg Königsmakrele am Haken hängen. Große Aufregung – und leckeres Filet am Abend. Eine vorbeischwimmende große Schildkröte freut sich, dass ein Räuber weniger herumschwimmt.


Zurück zum Törn: Madagaskar im Oktober 2010

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...