Donnerstag, 02.12.10

Donnerstag, 02.12.10 Manche Orte sind unbeschreiblich. Und die Baie de Moramba, 37 Meilen die Küste entlang, ist einer dieser Orte. Die Bucht ist ein perfekter Kreis, der an der Seeseite durch unterspülte Kalksteininselchen geschützt wird. Oben auf den skurrilen Inseln wachsen Baobabs und sind noch skurriler. Und ich mittendurch und mittendrin. Fotoapparatdauerklicken.


Zurück zum Törn: Von Madagaskar nach Durban - November 2010

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...