Mittwoch, 08.12.10

Mittwoch, 08.12.10 Nur leider kann ich Südwind gar nicht so gut gebrauchen! Und schon gar nicht, wenn ich drei Reffs im Groß und die kleine Fock zum Abwettern brauche… Ein einsamer japanischer Trawler erscheint auf dem AIS, meldet sich aber nicht auf UKW. Dabei hätten wir die Jungs gerne zum Feiern eingeladen, denn mitten in der Nacht übersegele ich  39°40’ östlicher Länge, das entspricht Trabzon im Schwarzen Meer. Und damit habe ich auf meiner zweiten Weltumsegelung den östlichsten Längengrad von Osten her erreicht und darf mich inoffiziell schon Doppelweltumseglerin nennen. Das Kreuzen meines Kielwassers hole ich dann pro forma in der Karibik nach!

Zur Freude passt, dass wir den südwärts setzenden Mozambique-Strom erreicht haben, das hilft kräftig, Süd zu machen.


Zurück zum Törn: Von Madagaskar nach Durban - November 2010

Ein Kommentar für “Mittwoch, 08.12.10”

  1. Ernst Knickenberg sagt:

    Hallo zusammen,
    ich bin heute erst auf euer Törn Tagebuch gestoßen. Ab heute werde ich ein eifriger Leser ich wünsche euch immer den für euch besten Wind und eine Handbreit Wasser unter eurem Kiel. Viele Grüße aus dem jetzt wieder frostigen Warstein an euch alle an Bord. Besonders aber an Reinold ,Dieter und Wolfgang. Ernst Knickenberg

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...