Donnerstag, 30.12.10

Donnerstag, 30.12.10 Ein paar Stunden benötigt der Wind noch für die nächste Drehung auf Ost, aber um 13.20 h ist es so weit, dass uns ein paar Delfine in der Fahrrinne aus East London verabschieden. Dirk trägt „See bleibt Eierbecher!“ ins Logbuch ein, aber was hilft´s? Wolfgang kocht weiterhin seemännisch, das sind alle Gerichte, die sich in einem einzigen Topf zubereiten lassen, satt machen, gut schmecken und auch bei sieben Beaufort nicht vom Löffel fliegen. Heute also Kürbiseintopf.


Zurück zum Törn: Von Durban nach Kapstadt - Dezember 2010

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...