Montag, 24.01.11

Montag, 24.01.11 Heureka! Da bei nur 15° Wassertemperatur die Ausrede „hier in den Tropen kann der Motor ja schon mal etwas wärmer sein…“ (ich habe durch die kalte Strömung an der Küste entlang nämlich zur Zeit eine automatische Fußbodenkühlung!) nicht mehr gilt, muss Wolfgang weiter nach einem Motorkühlproblem suchen. Und heute wird er fündig: dicke Salz- und Mineralienablagerungen im Einspritzkrümmer. Das kann er selber prima reparieren und freut sich, als aus meinem Auspuff kühles, klares Wasser sprudelt.


Zurück zum Törn: Kapstadt - Januar 2011

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...