Samstag, 02.03.11

Samstag, 02.03.11 Der Funker eines Gastankers hat Langeweile und quatscht eine Weile mit meiner Crew, ein rekordverdächtiges 180er Etmal mit teilweise über 10 Knoten Geschwindigkeit über Grund katapultiert mich nach Nordwesten, um 09.00 h wird schon die Gastlandsflagge gewechselt und um 18.30 h liege ich vor Anker zwischen den Iles de Salut, besser bekannt als Teufelsinsel und Verbannungsort für „Papillon“, General Dreyfus und viele hundert anderer Sträflinge, die hier ein menschenunwürdiges Dasein fristeten. Für eine kleine Erkundungstour zu den beiden anderen Fahrtenyachten reicht die Energie noch, der große Inselausflug muss bis morgen warten. Fast tausend Meilen in gut einer Woche, da ist eine Pause mehr als wohlverdient.


Zurück zum Törn: Von Fortaleza nach Grenada - März/April 2011

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...