Sonntag, 24.04.11

Ostersonntag, 24.04.11 Nach dem feierlichen Osterfrühstück mit Gabis geheimversteckten Osterhasen und selbstbemalten Eiern locken die nächsten tollen Inseln. An dem winzigen Eiland Mopion vorbei kreuzen wir gegen den Wind nach Palm Island. Die nächste Kitschpostkarte, Torsten schiebt die Barsche in den Ofen, der Nachtisch wird dann an der eleganten Hotelbar eingenommen.
Beim Übersetzen nach Union Island kommt dann ein großer Moment, denn genau in der Hafeneinfahrt kreuze ich mein Kielwasser und bin nun zum zweiten Mal um die Welt gesegelt. Der Sektkorken knallt,  alle 52 Gastlandsflaggen werde zusammengeknüpft (leider fehlen Samoa und St. Kitts and Nevis aus Skipperschluderigskeitsgründen) und am Mast aufgeheißt, das reicht genau vom Bug über das Topp bis ins Cockpit und sieht toll aus! Gefeiert wird mit Captain’s Dinner samt Billiardturnier im Yachtclub bis in die frühen Morgenstunden, Held am Queue: Nico…


Zurück zum Törn: Von Grenada nach St. Maarten April/Mai 2011

Ein Kommentar für “Sonntag, 24.04.11”

  1. Hühnerbrühe sagt:

    Hallo Segler,

    viele Grüße aus Dtl. Hier gibt es Fisch nur von Käptn Iglo. Einen extra Gruß an Nico und Torsten.

    Die Hühnerbrühe

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...