Dienstag, 03.05.11

Dienstag, 03.05.11 Wie alle hohen Inseln hat auch Martinique ein Flautengebiet hinter dem Vulkan. Heute wird die deshalb eher etwas langweilige Reise bis ans Nordkap aber würdig unterbrochen, denn die größte jemals gesichtete Schildkröte sonnt sich an der Wasseroberfläche und blinzelt träge zu uns herüber. Später, also in Rauschefahrt nördlich von Martinique und auf dem Weg nach Dominique, entwickelt endlich auch Bettina einen Blick für die schnellen Fliegenden Fische – und kurz vor dem Südkap unserer nächsten Insel ist auch mein Skipper platt: Fünf Pottwale ziehen in Formation nur wenige Meter neben mir her. Unglaublich, aber wahr, auch wenn das hier ein Logbuch ist! Ums Kap herum begrüßt uns dann die nächste Schildkröte, ehrlich! Ganz nebenbei ist die weitaus größere Menge der Tiersichtungen in der Karibik ein echter Unterschied zu meiner ersten Weltumsegelung, die vielen Schutzprogramme scheinen doch endlich Wirkung zu zeigen.

Vor Roseau lotst mich einer der allgegenwärtigen Bootsjungs an eine Festmacheboje vor dem Anchorage Hotel, und beim leckeren Abendessen dreht sich das Gespräch dann fast nur noch um die Wale. Fünf gewaltige Pottwale…


Zurück zum Törn: Von Grenada nach St. Maarten April/Mai 2011

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...