Freitag, 26.08.11

Freitag, 26.08.11 Gemeldet ist Südwind, der aber um die Nordspitze Sardiniens bis auf Nordost umgelenkt wird.  Mein Skipper hätte es wissen sollen: Die Straße von Bonifacio kennt nur zwei Windrichtungen: Ost vor dem Mistral – und West während und danach. Der so fällige eher nervige, kabbelige Kreuzschlag nach Osten führt mich ohnehin bis vor die Hafeneinfahrt von Bonifacio, und als Wolfgang mich dort versuchshalber telefonisch anmeldet, ist er ganz baff: „Fahrt einfach an den Megayachten vorbei bis ganz hinten durch, da weißt euch dann die Besatzung vom Marina-Schlauchboot ein!“ Ist ja nicht zu fassen, einer der überlaufensten Häfen des westlichen Mittelmeeres hat einfach noch ein Plätzchen frei! Ist zwar ein bisschen eng zum Reinfahren, aber dafür auch mitten vor der Kneipenzeile. Die Einfahrt in den Fjord ist schon ein Erlebnis der Extraklasse, wohl einer der schönsten Naturhäfen der Welt, und ich darf das ja beurteilen!


Zurück zum Törn: Von Palma de Mallorca nach Korfu August 2011

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...